Gratis MBA?

Die London School of Business and Finance (LSBF) will künftig gratis MBA Onlinekurse anbieten. Das kündigte sie im Oktober dieses Jahres auf ihrer Webseite an. Man mag sich fragen, ob die Engländer durch die grassierende Wirtschaftskrise verrückt geworden sind?

Fast in allen westlichen Ländern wird zur Zeit über Bildungsbudgetkürzungen und höhere Studiengebühren verhandelt – und die LSBF will Gratiskurse anbieten? Im Pressetext nimmt LSBF-Gründer o Stellung und zitiert Bill Gates, der gesagt habe, dass in fünf Jahren die besten Vorlesungen gratis im Netz abrufbar seien. Die LSBF hätte also nur dessen Vision als erste aufgenommen und umgesetzt.

Der Studiengang mit dem Name The LSBF Global MBA ist ab sofort verfügbar. Die Betreiber erwarten allein im ersten Jahr 500’000 Nutzer. Die Onlinekurse werden über eine Facebook-Applikation bereitgestellt, da dies einerseits das grösste Online-Kontaktnetzwerk ist und andererseits die traditionellen Business School Plattformen verbraucht und fad seien.

Unbeantwortet bleibt die Frage, wieviel eine solche «Ausbildung» wert ist: Ohne direkten Kontakt zu Mitstudierenden und dem Lehrkörper. Und schliesslich: Erwerben tatsächlich jährlich eine halbe Million Menschen einen Gratis-MBA, was ist ein MBA in drei Jahren noch wert? Und würden die Business-Schulen nicht in den selben Strudel geraten wie die Zeitungen, die vor zehn Jahren Ihren gesamten Content gratis ins Internet gestellt haben?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s