Die drei magischen Buchstaben

 

 

Kaum ein akademischer Titel verströmt soviel Glanz wie der Executive Master of Business Administration, kurz EMBA. Er gilt als die Krönung einer Wirtschaftskarriere. EMBA-Weiterbildungsstudiengänge efreuen sich einer ungebrochenen Popularität.

SPIEGEL online widmet dem MBA eine eigene Artikelserie. Autorin dieser Serie ist Bärbel Schwertfeger. Ihre Stimme wird im Weiterbildungsbereich gehört und verfügt über eine gewachsene Autorität.

Seit 1992 beschäftigt sie sich mit dem Thema MBA. 1994 veröffentlichte die Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) ihre Serie „MBA in Europa”, 1994 erschien ihr Buch „Das MBA-Handbuch”.

Seit Februar 2012 publiziert Sie bei SPIEGEL Online ihren neusten Artikel über die “drei magischen Buchstaben”…

(-> zur ganzen SPIEGEL online Serie)

Chef-Lehrgang MBA

Die drei magischen Buchstaben

Von Bärbel Schwertfeger

Chef werden? Dafür gibt es einen Studiengang: den MBA. Wer den macht, der will nach oben. Doch der Master of Business Administration kostet nicht nur Fleiß, sondern auch richtig viel Geld. Das ist nicht überall lohnend investiert.

Was haben Ines Kolmsee, Barbara Kux und Margret Suckale gemeinsam? Sie gehören nicht nur zu den wenigen Frauen in Vorständen deutscher Dax-Unternehmen. Sie haben auch den gleichen Studienabschluss, einen Master of Business Administration (MBA).

Lesen Sie hier den ganzen Artikel bei SPIEGEL online

Zur Person

Bärbel Schwertfeger ist seit 1985 als freie Journalistin vor allem im Bereich Management, Weiterbildung und Personalentwicklung tätig.

Seit 1992 beschäftigt sie sich dabei auch mit dem Thema MBA. 1994 veröffentlichte die Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) ihre Serie „MBA in Europa”, 1994 erschien ihr Buch „Das MBA-Handbuch”.

Seitdem hat sie zahlreiche Artikel zum Thema MBA für Wirtschaftsmagazine, Tageszeitungen und Fachzeitschriften verfasst, darunter Capital, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Die Welt, Financial Times Deutschland, Handelsblatt, Spiegel online, Süddeutsche Zeitung, Wirtschaftswoche, Wirtschaft & Weiterbildung und Die ZEIT sowie Die Presse und Der Standard in Österreich, Cash und die Neue Züricher Zeitung (NZZ) in der Schweiz und Businessweek in den USA.

2006 startete sie mit zwei Partnern das Webportal MBA Channel und war dort als Chefredakteurin für den gesamten Inhalt verantwortlich. Im September 2010 entschied sie sich, aufgrund unterschiedlicher Ansichten ihrer Partner über die Zukunft von MBA Channel, alle ihre Beiträge von der Website zu entfernen. Im Dezember 2010 startete sie ihren eigenen Blog

www.schwertfeger-mba-channel.com

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s